ErweiternDruck
 

Abteilung
Signalverarbeitung für die Verkehrsinformationstechnik

Forschungsschwerpunkte der Abteilung Signalverarbeitung sind die Sprach- und Audioverarbeitung sowie Mustererkennung und Dokumentverarbeitung. Im Bereich der Sprach- und Audioverarbeitung erforschen wir Methoden der Störgeräuschreduktion, akustischen Echokompensation, künstlichen Sprachbandbreitenerweiterung sowie im Rahmen der int. Standardisierung (ITU-T) auch Qualitätsmessverfahren. Die Anwendungsbereiche reichen von der Fahrzeug- und Office-Kommunikation über Hörgeräte und Freisprechsysteme bis hin zu Gateways und Mobiltelefon-Chipsets. Ein weiteres Arbeitsgebiet stellen robuste Verfahren zur Sprach- und Audio-Decodierung dar. Im Bereich der Mustererkennung und Dokumentverarbeitung arbeiten wir intensiv an arabischer Handschrifterkennung sowie in der Qualitätskontrolle in Produktionsprozessen.