ErweiternDruck
 

Grundlagen der Informationstechnik

Inhalt

  • Beispiele für moderne Systeme der Informationstechnik (Mensch, Telefon, Fernsehen, Mobile Broadcasting),
  • Audielle Kommunikation,
  • Visuelle Kommunikation,
  • Einführung in die Informationstheorie.

 

Dozent: Prof. Ulrich Reimers

Assistent: Fabian Schrieber

 

Vorlesung (ET-NT-020)

Umfang (SWS): 2 h

Zeit: Di 11:30 - 13:00
Ort: SN 22.1
Beginn: 18.10.16

Sprache: Deutsch

 

Veranstaltung bei Stud.IP:  Stud.IP

 

Begleitmaterial

Zur Vorlesung wird eine gebundene Arbeitsblattsammlung (Skript) und eine begleitende Lern-CD angeboten.

 

Aktuelles

Die Ergebnisse für die Studierenden der Elektrotechnik (WI-Ing.) und Elektromobilität wurden am Schwarzen Brett des IfN ausgehangen.

 

Alle Ergebnisse können auch hier eingesehen werden.

Die Termine für die Klausureinsicht werden hier verkündet werden.

 

Die Ergebnisse für die Studierenden der Medienwissenschaften, MuK und Maschinenbau wurden am Schwarzen Brett des IfN ausgehangen.

 

Alle Ergebnisse können auch hier eingesehen werden.

 

Prüfung

 

Art der Prüfung: schriftlich

Termin: 12.08.2016

Ort: Sporthalle auf dem Campus Nord

Beginn: 08:30 Uhr

 

 

Informationen zur Prüfung:

 

Die Prüfung zur Vorlesung wird in Form einer Klausur durchgeführt. Unterlagen sowie elektronische Hilfsmittel (Taschenrechner, etc.) sind zur Prüfung nicht zugelassen. Mitzubringen sind Schreibgeräte, Studien- und Personalausweis.

 

Für Studierende der Medienwissenschaften und Informatik beträgt die Dauer der Prüfung 60 Min. Der Prüfungsstoff umfasst den Teil Nachrichtentechnik (Prof. Reimers).

 

Für "Mobilität und Verkehr"-Studierende (MPO 2009) beträgt die Dauer der Prüfung 90 Min. Der Prüfungsstoff umfasst die Teile Nachrichtentechnik (2/3) sowie Digitale Telekommunikationsnetze (Prof. Jukan / Prof. Michalik) (1/3).

 

Für alle anderen Studierenden (Elektrotechnik, Wi-Ing Elektrotechnik, Mathe, MoVe (2011)) beträgt die Dauer der Prüfung 150 min. Der Prüfungsstoff umfasst die Teile Nachrichtentechnik (Prof. Reimers), Hochfrequenztechnik (Prof. Schöbel) sowie Digitale Telekommunikationsnetze (Prof. Jukan / Prof. Michalik) mit der Gewichtung entsprechend der Aufteilung der Vorlesung (3/7 zu 3/7 zu 1/7).


Wichtig!: In jedem Prüfungsteil müssen mindestens 30 % der Punkte erarbeitet werden!

 

Sonstiges

Interesse an einer Abschlussarbeit?

 

Das IfN forscht momentan intensiv an einer Realisierung einer hybriden Infrastruktur bestehend aus einem terrestrischen Rundfunk- und mehreren Mobilfunknetzen für eine effizientere Übertragung rundfunkgeeigneter multimedialer Dienste auf mobile Endgeräte, wie z.B. Live-TV und Video-On-Demand ("Tower Overlay over LTE-Advanced+").

 

Unter diesem Link findet ihr eine Auswahl aktueller offener Abschlussarbeiten (Studien-, Diplom-, Bachelor-, Masterarbeit, Medientechnische Projekte, etc.) zu diesem Thema.

 

Eine Liste aller offenen Arbeiten am IfN findet ihr hier.

 
 

Letzte Änderung: Freitag, 30. September 2016