Titel: Infrastukturnetze Simulator for Mobile Networks SiMoNe
Datum: 10 Dezember 2019
URL: 

SiMoNe - Simulator for Mobile Networks

SiMoNe ist ein Simulator für realistische Mobilfunknetze, der seit dem Jahr 2014 in der Abteilung für Mobilfunksysteme eigenständig entwickelt wird. Er ermöglicht Simulationen mit einer großen Anzahl individueller Mobilfunknutzer mit verschiedenen Mobilitätsmodellen, etwa für Fahrzeuge oder Nutzer in Gebäuden. SiMoNe unterstützt die Simulation von 3GPP-basierten Netzwerken wie GSM, LTE, LTE D2D und 5G und ist ebenso in der Lage, IEEE 802-Verbindungen wie WiFi, 802.11p und 802.15.3d zu simulieren. Verschiedene Technologien können dabei beliebig kombiniert und unter dem Einfluss realistischer Nutzerapplikationen untersucht werden.

 

Neben einfachen Hexagon-Szenarien können auch komplexe Netzwerktopologien in Kombination mit Funktionen selbstorganisierender Netzwerke (Self-Organizing Networks, SON) genutzt und simuliert werden (siehe auch „Das Hannover-Szenario“). Die Leistungsindikatoren der entwickelten Lösungen können mit Visualisierungskomponenten aufbereitet und anschaulich dargestellt werden. Hierzu zählen beispielsweise die Darstellung von Netzwerkausschnitten, die graphische Aufarbeitung von Netz-Metriken sowie eine Emulation der erfahrbaren Performance auf echten Tablets.

 

            

 

Das Hannover-Szenario

Das Hannover-Szenario ist ein realistisches Simulationsszenario, das am Institut für Nachrichtentechnik entwickelt und bereits in mehreren Forschungsaktivitäten eingesetzt wurde. Das Szenario hat eine Größe von 24 x 20 km² und beinhaltet die gesamte Innenstadt, die Ausläufer der Stadt und umliegende ländliche Gebiete von Hannover. Wichtige Verkehrsknoten wie der Hauptbahnhof und der Flughafen Hannover befinden sich ebenfalls im Simulationsszenario. Für Untersuchungen zur Steigerung der Versorgungsqualität und der Optimierung der Netzperformance stehen u.a. Standorte für GSM 900 und 1800, LTE 800 und 1800 sowie WLAN zur Verfügung.

 

Die folgende Karte zeigt Mobilfunkstandorte auf einer Landnutzungskarte, die aus OpenStreetMap-Daten generiert wurde.

 

                           

Weitere Informationen und eine kurze Live-Demonstration gibt es im YouTube-Kanal der TU Braunschweig.

Kontakt

Per Email an: simone@ifn.ing.tu-bs.de

 

Weiterführende Veröffentlichungen

[1]   D. M. Rose, J. Baumgarten, S. Hahn, T. Kürner; SIMONE- SIMULATOR FOR MOBILE NETWORKS: SYSTEM-LEVEL SIMULATIONS IN THE CONTEXT OF REALISTIC SCENARIOS, VTC Spring 2015

[2]   S. Hahn, D. M. Rose,  J. Sulak, T. Kürner; IMPACT OF REALISTIC PEDESTRIAN MOBILITY MODELLING IN THE CONTEXT OF MOBILE NETWORK SIMULATION SCENARIOS; 2015 IEEE 81st Vehicular Technology Conference (VTC Spring)

[3]   D. M. Rose,  S. Hahn, T. Kürner. EVOLUTION FROM NETWORK PLANNING TO SON MANAGEMENT USING THE SIMULATOR FOR MOBILE NETWORKS (SIMONE). IEEE 27th Annual International Symposium on Personal,
Indoor, and Mobile Radio Communications (PIMRC). Sept. 2016

[4]   N. Dreyer ; A. Moller ; Z. Hameed Mir ; F. Filali ; T. Kürner; A DATA TRAFFIC STEERING ALGORITHM FOR IEEE 802.11P/LTE HYBRID VEHICULAR NETWORKS, VTC Fall 2016

[5]   S. Hahn, M. Schweins, T. Kürner; IMPACT OF SON FUNCTION COMBINATIONS ON THE KPI BEHAVIOUR IN REALISTIC MOBILE NETWORK SCENARIOS; 2018 IEEE Wireless Communications and Networking Conference Workshops

[6]   N. Dreyer, T. Kürner; AN ANALYTICAL RAYTRACER FOR EFFICIENT D2D PATH LOSS PREDICTIONS, EuCAP 2019