ErweiternDruck
 

Visitenkarte

Tim Fingscheidt
Prof. Dr.-Ing.
Institut für Nachrichtentechnik
Technische Universität Braunschweig
Schleinitzstraße 22 (Raum 306)
38106 Braunschweig
Tel.: +49 (0) 531 391 - 2485
Fax: +49 (0) 531 391 - 8218

 

IST Studienangelegenheiten

Die Sprechzeiten für die IST Studienangelegenheiten: Dienstags 15:00 bis 16:30 Uhr

 

Vorlesungen

Veranstaltungen im Wintersemester

Veranstaltungen im Sommersemester

 

Veröffentlichungen und Vorträge

Autor: Transfeld, P.; Martens, U.; Binder, H.; Schypior, T.; Fingscheidt, T.
Future Security 2015, Berlin, Germany, Sep. 2015
Autor: Transfeld, P.; Receveur, S.; Fingscheidt, T.
in Proc. of Interspeech 2015, Dresden, Germany, Sep. 2015
Autor: Bavendiek, A.; Thiele, L.; Meyer, P.; Vietor, T.; Kauffeld, S.; Fingscheidt, T.
in Proc. of the 20th International Conference on Engineering Design (ICED15), Milan, Italy, July 2015
Autor: Transfeld, P.; Martens, U.; Binder, H.; Schypior, T.; Fingscheidt, T.
in Proc. of 40th International Conference on Acoustic, Speech and Signale Processing (ICASSP), Brisbane, Australia, Apr. 2015
Autor: Transfeld, P.; Fingscheidt, T.
Innosecure 2015, Velbert, Germany, Apr. 2015
 

Lebenslauf

Jahrgang 1966
1987-1993 Studium der Elektrotechnik an der RWTH Aachen (mit Auszeichnung)
1994Auszeichnung mit dem Springorum-Preis der RWTH Aachen
1993-1998Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Nachrichtengeräte und Datenverarbeitung. Arbeitsgebiet: Quellen- und Kanalcodierung, Sprachverarbeitung, Fehlerverdeckung nach mobiler Übertragung
1998Promotion (mit Auszeichnung)
1999Verleihung der Borchersplakette der RWTH Aachen
1998-1999AT&T Labs (Shannon Labs), Florham Park, N.J., USA. Scientific Consultant. Arbeitsgebiet: Gemeinsame Sprach- und Kanalcodierung
1999Auszeichnung mit dem Förderpreis der Mannesmann (jetzt Vodafone) Mobilfunkstiftung
1999-2005Siemens Communications, Mobile Phones, München, zuletzt Leiter der Gruppe "Digitale (Sprach-)Signalverarbeitung" (F&E)
2002

Verleihung des Preises der Informationstechnischen Gesellschaft (ITG) im VDE

2004Ernennung zum Senior Member des IEEE
2005-2006Siemens Corporate Technology, München, Kompetenzfeldleiter "Sprachtechnologien"
2006-heuteUniversitätsprofessor an der Technischen Universität Braunschweig und Leiter der Abteilung "Signalverarbeitung für die Verkehrsinformationstechnik" am Institut für Nachrichtentechnik.
2008-2010Associate Editor der Fachzeitschrift IEEE Transactions on Audio, Speech, and Language Processing
2011

Ernennung zum Mitglied des IEEE Speech and Language Processing Technical Committee      

2014Technologietransferpreis 2014 der IHK Braunschweig gemeinsam mit zwei wiss. Mitarbeitern

 

Aktivitäten in Standardisierungsgremien und Verbänden:

  • Seit 2007: ITU-T Fokusgruppen FITCAR und CARCOM; Mitarbeit an den ITU-T-Empfehlungen P.1100 und P.1110 für Qualitätstests von automotiven Freisprechsystemen.
  • Seit 2008: Local Liaison Officer der EURASIP (European Association for Signal Processing)
  • Seit 2010: Vertrauensdozent der Friedrich Naumann-Stiftung für die Freiheit, Potsdam